Menu
A+ A A-

TFC - TSG 0:0 !

TFC - TSG  0:0 !

TFC Greif - TSG Neustrelitz 0:0 !

Ohne Tore endete ein emotionales Spiel gegen die TSG Neustrelitz. Unsere Greifen begannen wie es sich gehört für ein Heimspiel, hatten die besseren Aktionen, setzten den Gegner gehörig unter Druck. Leider parierte Junghan im Tor der Gäste einen Elfmeter von Riechert nach Foul an Ropiejko aus Sicht der Heimelf. Auch in der Folge waren "Ropiej" und der Gästekeeper die auffälligsten Protagonisten der Partie. Nachdem Korczynski in der 26. Minute einen tollen Distanzschuß an den Innenpfosten setzte, parierte wiederum Junghan den "zweiten Ball" von Ropiejko sensationell.

Doch in der nächsten Aktion gab es einen Stimmungsdämpfer für Torgelow. Sobolczyk bekam völlig überzogen "Rot" in Minute 29. Nach einem "Allerweltsfoul" wähnte der Spielleiter Kutscher die Aktion als Notbremse - es bleibt sein Geheimnis aber er nahm damit entscheidend Einfluß auf das Spiel und dezimierte die Greifen.

Die Gewichtung des Spiels änderte sich jedoch nicht - die TSG agierte sehr reserviert, außer Junghan. Der Neustrelitzer Keeper parierte aus nächster Distanz einen Kopfball von ..."Ropiej".

Auch in der 2. Halbzeit ähnliches Bild, allerdings Torchancen waren jetzt Mangelware. Der TFC kontrollierte das Spiel in Unterzahl - den Gästen fehlte die Spielidee. Das Derby lebte jetzt von der Spannung, von Zweikämpfen, aber es fielen keine Tore. Auch Torjäger Diaye der TSG war in der Greifenabwehr völlig abgemeldet und somit wurden die Punkte von 295 Zuschauern gerecht geteilt.

Greif spielte mit:

Beyer,

Sobolczyk, Mista, Riechert (C), Tiede,

Schmidt, Jurkow (81. Puchniarski), Korczynski, Jusczak (73. Jandt),

Stövesand (68.Galoch), Ropiejko,

 

 

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok