Menu
A+ A A-

Artikel nach Datum gefiltert: Februar 2018 - Torgelower FC Greif e.V. - Offizielle Website

TFC Greif - FC Hansa 1:3 !

TFC Greif - FC Hansa 1:3 !

Das erste Heimspiel der Rückrunde gegen die Reserve des FC Hansa verlor der TFC Greif mit 1:3 vor 100 Zuschauern in der heimischen Gießerei Arena. Die Hanseaten nutzen eiskalt Ballverluste der Greifen mit tollem Umkehrspiel. So geschehen in der 20.Minute nach Ballverlust von Cicek, als Tiede sehenswert eine Eingabe zum 0:1 verwertet und dabei schneller am Ball ist als sein Gegenspieler Galoch. Zuvor ging über die rechte Seite sofort die Post ab.

Die Greifen versuchten weiter das Spiel in den Griff zu bekommen. Dann hat auch Nawotke den Ausgleich auf dem Fuß aber aus Nahdistanz geht sein Schuss übers Tor.  In der 35. Minute dann wieder ein unnötiger Ballverlust durch Stövesand obgleich der Ball gerade erobert wurde. Wieder sind die Gäste blitzschnell zur Stelle, stecken durch und Rupp erhöht auf 0:2. Damit nicht genug - selbst Kapitän Riechert unterläuft selbiges Ungeschick vor dem eigenen Tor und Meyer sagt "Danke" -  0:3 zum Entsetzen der Greifen und deren Anhänger. Kurz vor der Pause gelang dann Nawotke doch noch ein Treffer zum 1:3 nach Zuspiel von Cicek und brachte damit die Hoffnung zurück.

Die 2. Hälfte ähnlich wie in zuletzt in Brieselang war Einbahnstraßenfußball auf das Gästetor. Die Hanseaten verwalteten nur noch, aber hielten dem Dauerdruck recht gut stand. Besonders bei den hohen Bällen hatten die Rostocker wenig Mühe. Die Greifen erspielten sich noch genügend Chancen jedoch ohne Erfolg. Der Gegner verteidigt mit Herzblut die Führung, selbst einen Schuss von Nawotke wird noch von der Linie gekratzt. Auch Topmöglichkeiten von Juszczak oder Mista verfehlten eben knapp das Tor.

Am Ende also eine verdiente Niederlage nachdem wieder die erste Halbzeit verdaddelt wurde. Es bleiben also genug Hausaufgaben um dann nächste Woche bei TeBe Punkte einzufahren. 

Greif spielte mit:

Kaczmarczyk,

Galoch, Jager, Riechert (C), Sobolczyk,

Mista, Nawotke, Stövesand, Juszczak, 

Bylicki ( 46. Freyer), Cicek,

Tor für Greif: 1:3 Nawotke;

 

 

weiterlesen ...

E2-Jugend mit neuem Trainergespann

Die E2 startet in die Rückrunde der Saison 2017/18 mit einem neuen Trainergespann. Seit  dem 04.01.2018 werden die jungen Kicker von Kürsat Cicek (Spieler 1. Männermannschaft) und Thorsten Bergin trainiert. Nach einer schwierigen Hinrunde, die geprägt war von personellen Problemen im Kader der E2, wird das Trainergespann nun probieren, mit einem breiter aufgestellten Kader eine solide Rückrunde zuspielen. Die E2 wird durch 3 Spieler aus der F-Jugend gestärkt, sodass es eine gute Trainingsgruppe gibt und auch die Pflichtspiele angegangen werden können. Im neuen Kader stehen somit jetzt 4 Spieler (Jahrgang 2009) die noch spielberechtigt für die F-Jugend wären. Das Team und das neue Trainergespann freuen sich auf die Rückrunde, auch wenn alle um die Schwere der Aufgabe wissen.

weiterlesen ...

G/W Brieselang - TFC Greif 1:1 !

G/W Brieselang - TFC Greif 1:1 !

Einen verhaltenen Rückrundenstart legte der TFC Greif beim Ligaschlusslicht G/W Brieselang auf den Kunstrasen der Randberliner. Die erste Hälfte war dabei besonders stockend, war gekennzeichnet von Verunsicherung auf Seiten der Heimelf und fehlendem Spielrythmus gepaart mit Fehlpässen auf Seiten der Greifen. Mühsam erarbeiteten sich die Torgelower 3 Tormöglichkeiten durch einen sehenswerten Seitfallzieher von Cicek, einen 2. Ball von Schmidt und Bylicki rutschte knapp an einer Eingabe vorbei.

Die erste große Möglichkeit nutzte jedoch die Heimelf zum 1:0. Nach schönen Passspiel durchs Zentrum stand Richter allein vor Kaczmarczyk und konnte sich die Ecke aussuchen. Noch vor der Pause bekam Brieselang die Kopie dieser Aktion aufs Spielfeld doch diesmal konnte Greifs Tormann mit einer Glanzparade Schlimmeres verhindern.

In der 2.Hälfte kamen die Greifen deutlich besser ins Spiel nachdem T.Grzegorczyk einige Umstellungen vornahm. Die Folge war ein Sturmlauf der dann auch prompt mit dem Ausgleich durch Riechert belohnt wurde. Jetzt war Torgelow am Drücker aber entweder parierte Libera im Tor von Brieselang oder das Aluminium verhinderte weitere Tore durch Schüsse von Galoch oder Bylicki. Es war zum Verzweifeln und als auch noch Freyer in den letzten Sekunden einen "Riesen" allein vor Libera vergab war klar, es bleibt bei der Punkteteilung.

Jetzt gilt es in den Rhythmus zu kommen, denn am nächsten Spieltag kommt die Reserve des FC Hansa in die Gießerei Arena wo man im Hinspiel völlig unter Wert geschlagen wurde. Da sollte noch was gerade gerückt werden, zumal dann der gelbgesperrte Nawotke wieder zur Verfügung steht.

Greif speilte mit:

Kaczmarczyk,

Sobolczyk,Riechert(C) (75. Jandt),Jager, Schmidt,

Galoch, Bylicki (Jarchow), Juszczak, Mista (46. Stövesand),

Cicek, Freyer,

Tor für Greif: Riechert zum 1:1; 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok