Menu
A+ A A-

Artikel nach Datum gefiltert: März 2019 - Torgelower FC Greif e.V. - Offizielle Website

Partner für Greif !

Foto: Dietmar Schulz, Peter Jandt;

Nachdem "Dein Autozentrum Pasewalk" in der Vergangenheit den TFC Greif durch Spenden ( u.a.VW-Juniormasters, Spieltagssponsor) unterstützt hat, freuen wir uns auch für die nächsten Jahre auf das Sponsoring. Geschäftsführer Dietmar Schulz unterzeichnete in dieser Woche einen entsprechenden Vertrag.

Natürlich kann unten auf dem Link gern auf den Seiten des Autohauses gestöbert werden. Der TFC Greif bedankt sich recht herzlich für die Partnerschaft und Treue.

i.A. Peter Jandt

weiterlesen ...

TFC GREIFT nach dem Pott !

TFC GREIFT nach dem Pott !

Mit einer hochkonzentrierten Leistung gewannen die Greifen das Pokalhalbfinale mit 7:0 beim Landesligisten Penzliner SV. Schon zur Pause lag Torgelow mit 4:0 vorn. Das Tor des Tages gelang dabei P.Jurkow mit einem sehenswerten Fallrückzieher.

Der Gastgeber hatte einen satten Pfostenschuss zu verbuchen - N.Richter war der Absender.

Auch im zweiten Abschnitt ließ die Elf um Kapitän Riechert nicht locker, der selbst 3 Tore beisteuerte. Das Ergebnis wurde weiter hoch geschraubt, die ca. 100 mitgereisten Fans des TFC kamen vollends auf ihre Kosten vor insgesamt 800 Zuschauern. Somit stehen die Greifen zum vierten Mal im Endspiel um den Landespokal.

Ein großes Lob gilt dem Gastgeber für die gute Organisation des Spiels. Somit sollte der 25.Mai fest eingeplant werden. Am Tag der Amateure wird das Endspiel in Neustrelitz stattfinden.

Tore für Greif:

Ropiejko, Jurkow, Riechert (3),Puchniarski, (1 Eigentor);

weiterlesen ...

Heimsieg für Greifen (2:1) !

Heimsieg für Greifen (2:1) !

Den Auswärtspunkt aus Wismar vergolden, das war der Plan der Greifen im ersten Heimspiel 2019 gegen den Malchower SV. Es wurde ein hartes Stück Arbeit.

Die erste Halbzeit verlief etwas zäh. Torgelow mit viel Ballbesitz, die Gäste standen taktisch sehr gut. So gab es auf beiden Seiten jeweils nur eine Torchance. Es brauchte Geduld aus Torgelower Sicht.

Den besseren Start in der zweite Hälfte erwischten dann die Gäste. Täge kam kurz vor dem Strafraum zum Abschluss, sein abgefälschter Schuss wurde zu einer unhaltbaren Bogenlampe und führte zur 0:1 Führung. Der TFC legte jetzt eine Schippe drauf, Runge kam für Bylicki. Die Greifen bekamen ihre Chancen, es fehlte das Tor. Jurkow erzielte in der 71. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1 nach hochfrequentierten Getümmel im Gästestrafraum. Der Spieler Jurkow hatte dann auch die Führung auf dem Fuss nach dem schönsten "Angreif" des Spiels. Durch direktes Passspiel über die rechte Seite zwischen Stövesand und Korczynski wurde "Przemek" völlig frei gespielt. Aus Nahdistanz parierte der Malchower Tormann ein letztes Mal.

Kurz darauf rollte dann die nächste Welle der Greifen über links und brachte die Entscheidung. Die Flanke von Korczynski passte diesmal haargenau und Ropiejko erzielte per Kopfball die 2:1 Führung. Damit drehten die Greifen das Spiel, den Treffer widmeten sie dem frisch gebackenem Vater Hubert Bylicki. Korczynski selbst hatte dann noch einen "Riesen" auf dem Fuß, doch sein Schuss verfehlte knapp das Tor.

Am Ende wurde es ein verdienter Arbeitssieg und hatte den 8. Tabellenrang zur Folge mit 23 Punkten auf der Habenseite. Weiter so und beste Wünsche an alle angeschlagenen Spieler.

Die Trainerstimmen unten im Greif-TV.

Greif spielte mit:

Beyer,

Tiede, Mista, Riechert (C), Sobolczyk,

Korczynski, Galoch, Stövesand, Jurkow,

Bylicki (57. Runge), Ropiejko (89. Tiepo),

Tore: 1:1 Jurkow, 2:1 Ropiejko;

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok