Menu
A+ A A-

Heimsieg gegen Ludwigsfelde !

Foto: Kamil Zielinski

Heimsieg gegen Ludwigsfelde !

Den ersten Heimsieg im neuen Jahr fuhr unser Oberligateam in einem umkämpften Spiel mit 1:0 ein. Den Treffer des Tages erzielte Kamil Zielinski, als er in der 55. Minute blank vor dem Gästetormann angespielt wurde und vollstreckte. In der Phase nach der Halbzeitpause hatten die Greifen ihre besten Spielaktionen. Der erste Spielabschnitt bot den 80 Zuschauern bei nasskaltem Wetter wenige Höhepunkte da beide Teams verunsichert agierten und sich auf die Vermeidung von Fehlern beschränkten. Die Bucinski-Elf hatte zwar einige gute Standardsituationen und etliche Eckbälle, jedoch ohne Erfolg. Die Gäste verfehlten mit zwei "Nadelstichen" knapp das Tor.

Jedoch brachte die Führung nicht die nötige Sicherheit, obgleich die Räume für Torgelow jetzt größer, die Zweikämpfe intensiver wurden. Leider ließ sich Lucas Rodruiges nach einer Rangelei zu einem Wischer provozieren und ging mit "Rot" vom Platz, dezimierte unser Team. Dazu fiel Christopher Priem nach einem unglücklichem Zusammenprall verletzungsbedingt aus, unser Youngster Manuel Behm musste die letzten 15 Minuten das Tor hüten, machte seine Sache bravourös !

In der Schlussphase lebte das Spiel von dieser Spannung und wollte aus Sicht der Greifen nicht enden. Obgleich der Unterzahl verpasste Torgelow ein ums andere Mal die Spielentscheidung bei ihrem Konterspiel. Die Gäste hingegen mussten jetzt in Überzahl agieren und das Greifentor suchen, aber sie hatten kaum zwingende Ideen/Chancen.

So blieben die Punkte am Ende in der Gießerei Arena. Wir wünschen unserem Keeper beste Genesung !

Greif spielte mit:

Priem ( 75. Behm),

Tiede, Sobolczyk, Mista (C), Jager,

Korczynski (46. Klimko), Juszczak, Rodruiges, Galoch,

Zielinski (75. Jandt), Wierzchowski,

Tor: 1:0 Zielinski,

 

weiterlesen ...

Torgelow-Stendal 1:1 !

Torgelow-Stendal 1:1 !

Im ersten Punktspiel des Jahres gab es ein gerechtes Unentschieden vor 80 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz der Gießerei Arena. Die Greifen begannen spielbestimmend und konnten leider Großchancen von Klimko, Ropiejko oder auch Zielinski nicht nutzen. Das stärkte die Gäste und so kam Stendal gegen Mitte der 1. Halbzeit auch zu guten Abschlüssen. Hier zeigte Priem im Tor der Greifen einen tollen Arbeitsnachweis. Ansonsten war hüben wie drüben doch einiges an Sand im Getriebe, der starke Wind tat sein übriges.

Im zweiten Abschnitt ähnliches Bild, jedoch wirkten die Gäste frischer in ihren Aktionen. In der 61. Minute zimmerte dann Salge einen zentralen Freistoß zum 0:1 ins Netz der Greifen. Die zeigten jedoch Moral. Tiede schloß einen druckvollen "Angreif" Minuten später zum verdienten 1:1 Ausgleich ab.

In der Endphase ging es hin und her, beide Teams hatten jeweils den Siegtreffer auf dem Fuß. Ropiejko wie auch Neumann vergaben jedoch ihre Topchancen, so blieb es beim Remis.

Greif spielte mit:

Priem,

Sobolczyk, Mista (C), Jager, Tiede,

Lucas, Juszczak, Zielinski (60. Korczynski), Klimko (46. Galoch),

Ropiejko, Wierzchowski,

Tor für Greif: 1:1 Tiede,

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.