Menu
A+ A A-

TFC-Staaken 3:1 !

Foto: Andy Bünning

TFC-Staaken 3:1 !

Ein Traumtor von Patryk Galoch in der 27. Spielminute rückte den ersten "Heimdreier" für Dariusz Bucinski vor 140 Zuschauern ins rechte Licht. Mit diesem Torstrahl aus 25 Meter Entfernung per Direktabnahme einer Juszczak-Flanke avancierte "Gali" zum Kandidaten "Tor des Monats" - wat ein Hammer. Zuvor versuchten die Gäste die Greifen mit einer druckvollen Anfangsphase zu überraschen, was aber schnell abflachte und keine Torgefährlichkeit mit sich brachte.

Einen tollen Torschuss setzte dann gegen Ende der 1. Halbzeit Hilicki auf das Staakender Tor ab, ansonsten blieb es ein Spiel zwischen den Strafräumen.

Quasi mit Wiederanpfiff setzten die Gäste ein Achtungszeichen und erzielten mit einem Standard per Kopfball den 1:1 Ausgleichstreffer, nicht unverdient. Jedoch folgte die Antwort der Greifen auf dem Fuß - im Gegenzug wurde der unbändige Ropiejko im Strafraum gefoult und vollstreckte den Elfer gleich selbst und stellte auf 2:1 für Torgelow. 

Beide Teams kämpften um den Sieg. In der 69. Minute setzte Juszczak einen Freistoß auf die Torlatte, jedoch glänzten die Gäste in der Schlussphase mit Ballbesitz und Kampfgeist. Bei vielen Greifen hingegen lief der Akku im roten Bereich. Am Ende erwies sich der letzte Wechsel beim TFC als "glückliches Händchen" von Bucinski. Rodruiges tanzte in der Nachspielzeit abgezockt die Staakender Hintermannschaft aus und behielt beim 3:1 Siegtreffer die totale Gelassenheit bis zum Torjubel, welcher gleichzeitig den Schlusspfiff nach sich zog - Glückwunsch an unsere Greifen. Mit diesem kleinem Polster kann der TFC gelassen am Freitag zum Tabellenzweiten TeBe fahren.

Greif spielte mit:

Kaczmarczyk,

Tiede, Sobolczyk, Mista (C), Mustapha,

Juszczak, Korczynski, Galoch (71. Dachner), Hilicki,

Pajaziti (46.Zielinski), Ropiejko (81. Rodruiges),

weiterlesen ...

U 23 gewinnt Topspiel 3:2 !

U 23 gewinnt Topspiel 3:2 !

Einen Arbeitssieg feierte unsere U23 im Topspiel gegen den FC Insel Usedom. Die ersten Minuten wurden verschlafen und so kassierten die Greifen zwei Tore gegen agile Gäste. Danach zeigte die Truppe Moral und zeigte eine Reaktion auf den 0:2 Rückstand. Davon Matzat erzielte in der 14.Minute einen schönen Treffer zum 1:2. Aus vollem Lauf setzte er einen straffen Torschuss aus halbrechter Position ab und traf ins Tor.

Max Schober lupfte kurz darauf einen Steilpass von Jandt in der Box über die Gästeabwehr einschließlich Torwart - 2:2. Es entwickelte sich auch zu einem Topspiel in der Landesklasse - es ging auf und ab. Etwas Glück auf Seiten der Greifen gesellte sich dazu - die Gäste trafen nach einem Freistoß nur den Pfosten und vergaben eine weitere Torchancen.

Doch kurz vor der Pause verwertete Johannes Jandt per Kopf eine Schober-Flanke und brachte die Greifen mit 3:2 in Führung.

Die 2. Hälfte war dann eher von Taktik geprägt. Torgelow stand gut in der Defensive gegen starke Gäste. Mögliche Konterchancen wurden leider nicht gut zu Ende gespielt, so blieb es am Ende bei einem verdienten Arbeitssieg !

Greif spielte mit:

Priem,

Schober, Böhmer, Jacobi (C),Schotte (69 Passow),

Moser (57.Beese), Jandt, Tiepo, N.Albrecht,

Matzat, Dachner (86. Flasza),

Tore: 1:2, Matzat, 2:2 Schober, 3:2 Jandt;

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.