Menu
A+ A A-

Nord Torgelow - Einheit Ueckermünde 1988 !

Original Spielbericht vom 6. Spieltag am 01.10.1988

"Als eindeutiger Favorit ging Nord Torgelow in das Heimspiel gegen Einheit Ueckermünde. Doch die 280 Zuschauer waren überrascht mit welchem Kampfgeist und wieviel Einsatzbereitschaft die Gäste zu Werke gingen. Gleich zu Beginn fast eine unangenehme Überraschung für Nord bei einer Unsicherheit von Sadowski. Dann übernahmen jedoch die Torgelower die Spielregie. Ein schöner Kombinationszug von Sturzwage mit Paß auf Kanetzky ,der per Kopf in den Lauf von Pniok weiterleitete, brachte in der 21. Min. die 1:0 Führung. Eine Spielentscheidung gelang den Gastgebern jedoch nicht.

Nach der Pause erneut eine spielerische Überlegenheit der Torgelower, doch die Chancenverwertung war katastrophal. Erst in der 66. Min. gelang es Bretzmann einen abgewehrten Ball mit Schuß in das lange Toreck zum nun doch beruhigenden 2:0 in die Maschen zu setzen. 17:3 Ecken und einen Pfostenschuß von Bretzmann in der 86. Min.verdeutlichten zwar, daß der Erfolg verdient war, konnten jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, daß Torgelow noch weit von der Form des letzten Jahres entfernt ist. Wohltuend war die Fairneß auf dem Spielfeld. Im Vorspiel trennten sich die Alte-Herren-Manschaft von Torgelow und Ueckermünde leistungsgerecht 0:0 unentschieden." VK Kanetzky

Ja, das war das letzte Punktspiel beider Teams - damals war´s - und doch einige Parallelen. Nach diesem Spieljahr trennten sich

die Wege beider Vereine bis zum heutigen Tag nach unseren Recherchen ... !

weiterlesen ...

Nachwuchsticker 19.-21.09.

Unter dieser Rubrik werden hier zukünftig Spielberichte des Nachwuchses vom Wochenendes in einem Beitrag präsentiert. Dabei wird die Rubrik im Verlauf des Wochenendes aktualisiert.

 

SV Hafen Rostock - C-Junioren: 1:5

Am Sonntag hieß es wieder rauf auf die A20 zum zweiten Auswärtsspiel der Saison. Der Gegner SV Hafen Rostock hatte bereits zwei Spiele gewonnen und war für die beiden Trainer schwer einzuschätzen. Die Taktik ging jedoch am Ende voll auf und so konnte der zweite Sieg der Serie eingefahren werden. Der Gastgeber ging in der 18. Minute Führung. Ein Fehler im Mittelfeld war der Ausgangspunkt des Torerfolges. Dieser Treffer schockte die Mannschaft jedoch nicht. Durch zwei schön herausgespielte Treffer in der 21. und 22. Minute war das Spiel gedreht. Tim Bennert und Jannis Schulze trafen. Das war auch der Halbzeitstand. In der Halbzeitpause wurden die Fehler angesprochen und das weitere Vorgehen erläutert. Die Jungs spielten richtig guten Fußball und belohnten sich durch Treffer von T. Bennert und zweimal J. Schulze. Am Ende stand ein 5:1 Sieg auf dem Papier mit dem die Trainer so nicht gerechnet haben. Kritikwürdig ist das Auslassen vieler Möglichkeiten. Nun geht es nächste Woche erneut auf Reisen nach Schönberg.

 

VFC Anklam - E-Junioren 1:5

Zum zweiten Auswärtsspiel in Folge ging es für unsere E-Junioren nach Anklam. Auch im vierten Saisonspiel stand eine andere Startformation auf dem Platz, sodass speziell in der ersten Halbzeit die gewünschten Abläufe nicht immer funktionierten. Doch nach und nach kamen die jungen Greifen besser ins Spiel und erspielten sich so auch Torchancen. Mit einer Führung ging es in die Pause. Dennoch war es wichtig in der zweiten Halbzeit weiter konzentriert zu arbeiten, um die Anklamer nicht zurück ins Spiel kommen zulassen. Doch dies gelang nicht wirklich. Motiviert und druckvoll kamen die Anklamer noch einmal auf. Durch einen Fehler im Aufbauspiel gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer. Danach drückten die Anklamer weiter. Doch nun begannen auch die Greifen mehr dagegen zu halten. Sie waren nicht gewillt dieses Spiel aus der Hand zu geben und konnten in die Druckphase der Anklamer hinein ein Tor zu erzielen. Damit war dann auch die starke Gegenwehr geknackt und in der Folgezeit hatten wir wieder mehr Ruhe im eigenen Spiel und somit auch wieder die Oberhand. Letztlich wurde ein 5:1 Auswärtssieg eingefahren.

Pasewalker FV - F-Junioren 4:0

Einmal mehr am Freitagabend griffen unsere F-Junioren an. Es ging zum schweren Auswärtsspiel nach Pasewalk. Auf dem ungewohnten Rasenplatz schienen die Jungs unkonzentriert und teilweise nicht angekommen. Die Pasewalker konnten daher auch schnell mit 1:0 in Führung gehen. Die Pasewalker agierten in der Folgezeit weiter aufmerksamer als die Greifen und konnten somit den Spielstand erhöhen. In der zweiten Halbzeit kamen die Greifen wesentlich besser ins Spiel, konnten allerdings ihre Chancen nicht nutzen. Pasewalk nutzte allerdings noch eine weitere Torchance und sorgte für den 4:0 Endstand.

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.